12.07.2014
13.07.2014

Etwas hinauszuzögern ist ein weiterer Trick des ständigen Bedürfnisses vom Mind (Verstand) zu überleben. Etwas hinauszuzögern ist der Gipfel der Heuchelei. Etwas hinauszuzögern bedeutet, dass einem Freiheit für immer versagt bleibt.

 

To postpone is yet another trick of the mind's continual need to survive. To postpone is the height of hypocrisy. To postpone is to be denied of freedom forever.

 
05.07.2014
06.07.2014

Je mehr man erkennt, dass nichts mit der Welt falsch ist und alles mit einem selbst, desto mehr wächst man in Oneness.

 

The more one realizes, there is nothing wrong with the world and that everything is wrong with oneself, then one grows in oneness.

 
28.06.2014
29.06.2014

Der Erwachte schwelgt nicht in Tagträumen.

 

The awakened one does not indulge in day dreaming.

 
21.06.2014
22.06.2014

Indem du fortwährend anderen hilfst, erblüht dein Herz.

 

As you keep helping others, your heart flowers.

 
14.06.2014
15.06.2014

Die Wurzel aller Probleme ist emotional festgefahren zu sein.

 

The root of all problems is getting emotionally stuck.

 
07.06.2014
08.06.2014

Der Erwachte betrachtet alles aus der Vogelperspektive.

 

The Awakened One has a birds eye view of everything.

 
31.05.2014
01.06.2014

Jede Bewegung weg von dem 'Was ist' ist Leiden.

Audio

Any movement away from the “what is” is suffering.

 
24.05.2014
25.05.2014

Meditation geschieht in der Abwesenheit des Meditierenden.

Audio

Meditation happens in the absence of the meditator.

 
17.05.2014
18.05.2014

Freiheit liegt nicht in der Transformation des 'Was ist'. Sie liegt im Beobachten des 'Was ist'.

Audio

Freedom is not in the transformation of the 'what is'. It is in witnessing the 'what is'.

 
10.05.2014
11.05.2014

Sich seines Widerstandes gewahr zu werden, ist der Prozess der Transformation.

Audio

Becoming aware of one’s resistance is the process of transformation.

 
03.05.2014
04.05.2014

Die Unfähigkeit, vollständige Aufmerksamkeit zu schenken, ist die Wurzel von Unzufriedenheit.

Audio

The inability to pay total attention is the root of discontent.

 
26.04.2014
27.04.2014

Unter dem Feuer der Aufmerksamkeit erfährt der innere Dialog eine Transformation.

Audio

Under the heat of attention, the inner dialogue undergoes a transformation.

 
19.04.2014
20.04.2014

In dir ist eine große Ansammlung von Stimmen, die viel Lärm erzeugen; diesem Lärm zuzuhören ist Meditation.

Audio

There is a crowd inside you creating a lot of noise; listening to that noise is meditation.

 
12.04.2014
13.04.2014

Der Erwachte nutzt die Welt. Der Nicht-Erwachte wird von der Welt genutzt.

Audio

The Awakened One makes use of the world. The unawakened one is made use of by the world.

 
05.04.2014
06.04.2014

Sich von dem 'Was ist' zu entfernen ist Leiden.

Audio

Moving away from the 'what is' is suffering.

 
29.03.2014
30.03.2014

Sein mit dem 'Was ist' bedeutet spirituell zu sein.

Audio

Being with the 'what is' is to be spiritual.

 
22.03.2014
23.03.2014

Sein mit dem 'Was ist' ist Meditation.

 

Being with the 'what is' is meditation.

 
15.03.2014
16.03.2014

Der Erwachte weiß, dass es so etwas wie die ultimative Wahrheit nicht gibt.

Audio

The Awakened One knows, there is no such thing as the ultimate truth.

 
08.03.2014
09.03.2014

Für den Erwachten liegt das Problem bei einem selbst und nicht beim Anderen.

Audio

For the Awakened One the problem is with oneself and not with the other.

 
01.03.2014
02.03.2014

Der Erwachte ist aktiv im Außen und passiv im Innern.

Audio

The awakened one is active externally and passive internally.

 
22.02.2014
23.02.2014

Erwachenserfahrungen machen (noch) keinen Erwachten.

Audio

Awakening experiences do not make an Awakened One.

 
15.02.2014
16.02.2014

Bedingungslose Liebe bedeutet sich selbst bedingungslos zu akzeptieren wie man ist.

Audio

Unconditional love is unconditionally accepting onenself as one is.

 
08.02.2014
09.02.2014

Vergebung bedeutet zu erkennen, dass es nichts zu vergeben gibt.

Audio

Forgiveness is to realize that there is nothing to forgive.

 
01.02.2014
02.02.2014

Akzeptanz ist keine Tat, sondern ein Geschehen.

Audio

Acceptance is not an act, but a happening.

 
25.01.2014
26.01.2014

Wahre Freiheit ist nicht Freiheit von etwas, sondern Freiheit mit etwas.

Audio

Real freedom is not freedom from something but freedom with something.

 
18.01.2014
19.01.2014

Für den Erwachten ist das Gewöhnliche außergewöhnlich.

Audio

For the Awakened One the ordinary is extraordinary.

 
11.01.2014
12.01.2014

Der Erwachte handelt ohne zu handeln.

Audio

The Awakened One does without doing.

 
04.01.2014
05.01.2014

Der Erwachte ist betroffen, aber nicht beunruhigt. Der Nicht-Erwachte ist nicht betroffen, aber beunruhigt.

Audio

The Awakened One is affected but not disturbed. The unawakened one is not affected but disturbed.

 
28.12.2013
29.12.2013

Der Erwachte nimmt keinen Standpunkt ein. Der Nicht-Erwachte nimmt einen Standpunkt ein.

Audio

The Awakened One does not take a position. The unawakened one takes a position.

 
21.12.2013
22.12.2013

Der Erwachte ist sicher und macht jeden sicher. Der Nicht-Erwachte ist unsicher und macht jeden unsicher.

Audio

The Awakened One is secure and makes everyone secure. The unawakened one is insecure and makes everyone insecure.

 
14.12.2013
15.12.2013

Der Erwachte beurteilt nicht und deshalb hat er Liebe. Der Nicht-Erwachte beurteilt und daher hat er keine Liebe.

Audio

The Awakened One does not judge, and hence has love. The unawakened one judges, and hence has no love.

 
07.12.2013
08.12.2013

Der Erwachte antwortet aus der Gegenwart. Der Nicht-Erwachte reagiert aus der Vergangenheit.

Audio

The Awakened One responds from the present. The unawakened one reacts from the past

 
30.11.2013
01.12.2013

Der Erwachte bleibt anstrengungslos mit dem 'Was ist'. Der Nicht-Erwachte versucht, mit dem 'Was ist' zu bleiben.

Audio

The Awakened One stays with the what is without effort. The unawakened one tries to stay with the what is.

 
23.11.2013
24.11.2013

Der Erwachte ist frei von allen Ansichten. Der Nicht-Erwachte ist voller Ansichten.

Audio

The Awakened One is free of all views. The unawakened one is full of views.

 
16.11.2013
17.11.2013

Der Erwachte hat keine fundamentalen Fragen. Der Nicht-Erwachte hat fundamentale Fragen.

Audio

The Awakened One does not have fundamental questions. The unawakened one has fundamental questions.

 
09.11.2013
10.11.2013

Der Erwachte hört zu. Der Nicht-Erwachte hört.

Audio

The Awakened One listens. The unawakened one hears.

 
02.11.2013
03.11.2013

Der Erwachte ist das, was er ist. Der Nicht-Erwachte versucht das zu sein, was er nicht ist.

Audio

The Awakened One is what one is. The unawakened one tries to be what one is not.

 
26.10.2013
27.10.2013

Der Erwachte sieht die Gnade überall. Der Nicht-Erwachte sucht die Gnade.

Audio

The Awakened One sees grace everywhere. The unawakened one searches for grace.

 
19.10.2013
20.10.2013

Der Erwachte sieht die Welt als Familie. Der Nicht-Erwachte sieht die Welt als getrennte Individuen.

Audio

The Awakened One sees the world as family. The unawakened one sees the world as separate individuals.

 
12.10.2013
13.10.2013

Der Erwachte erfährt keine Trennung wie das Innen und das Außen. Der Nicht-Erwachte erfährt Trennung wie das Innen und das Außen.

Audio

The Awakened One experiences no division as the inner and the outer. The unawakened one experiences a division as the inner and the outer.

 
05.10.2013
06.10.2013

Der Erwachte hat natürliche Werte. Der Nicht-Erwachte hat kultivierte Werte.

Audio

The Awakened One has natural values. The unawakened one has cultivated values.

 
28.09.2013
29.09.2013

Der Erwachte folgt dem göttlichen Willen. Der Nicht-Erwachte folgt seinem eigenen Willen.

Audio

The Awakened One follows the Divine will. The unwakened one follows his own will.

 
21.09.2013
22.09.2013

Der Erwachte hat keine Standpunkte. Der Nicht-Erwachte ist voller Standpunkte.

Audio

The Awakened One has no views. The unwakened one is full of views.

 
14.09.2013
15.09.2013

Der Erwachte agiert. Der Nicht-Erwachte reagiert.

Audio

The Awakened One acts. The unwakened one reacts.

 
07.09.2013
08.09.2013

Der Erwachte kennt kein Selbstmitleid. Der Nicht-Erwachte schwelgt in Selbstmitleid.

Audio

The Awakened One knows no self pity. The unawakened one wallows in self pity.

 
31.08.2013
01.09.2013

Der Erwachte ist ein Freund seiner selbst. Der Nicht-Erwachte ist sein eigener Feind.

Audio

The Awakened One is a friend of oneself. The unawakened one is one's own enemy.

 
24.08.2013
25.08.2013

Der Erwachte ist nicht wertend. Der Nicht-Erwachte ist wertend.

Audio

The Awakened One is non-judgemental. The unawakened one is judgemental.

 
17.08.2013
18.08.2013

Der Erwachte lebt die Lehren. Der Nicht-Erwachte versucht die Lehren zu verstehen.

Audio

The Awakened One lives the teachings. The unawakened one tries to understand the teachings.

 
10.08.2013
11.08.2013

Der Erwachte sieht den Beobachter und das Beobachtete als eins. Der Nicht-Erwachte sieht den Beobachter und das Beobachtete als voneinander verschieden.

Audio

The Awakened One sees the observer and the observed as one. The unawakened one sees the observer and the observed as different.

 
03.08.2013
04.08.2013

Der Erwachte hat keinen inneren Dialog. Der Nicht-Erwachte wird in den inneren Dialog hineingezogen.

Audio

The Awakened One has no inner dialogue. The unawakened one gets involved with inner dialogue.

 
27.07.2013
28.07.2013

Der Erwachte bleibt mit dem 'Was ist'. Der Nicht-Erwachte versucht, mit dem 'Was ist' zu bleiben.

Audio

The Awakened One stays with the 'what is'. The unawakened one tries to stay with the 'what is'.

 
20.07.2013
21.07.2013

Der Erwachte kennt keinen Widerstand. Der Nicht-Erwachte ist voller Widerstand.

Audio

The Awakened One knows no resistance. The unawakened one is full of resistance.

 
13.07.2013
14.07.2013

Der Erwachte macht sich das Wissen zunutze. Der Nicht-Erwachte wird vom Wissen benutzt.

Audio

The Awakened One makes use of knowledge. The unawakened one is made use of by knowledge.

 
06.07.2013
07.07.2013

Der Erwachte ist um andere besorgt. Der Nicht-Erwachte ist um sich selbst besorgt.

Audio

The Awakened One is concerned about others. The unawakened one is concerned about oneself.

 
29.06.2013
30.06.2013

Der Erwachte leistet dem 'Was ist' keinen Widerstand. Der Nicht-Erwachte leistet dem 'Was ist' Widerstand.

Audio

The Awakened One does not resist the what is. The unawakened one resists the what is.

 
22.06.2013
23.06.2013

Der Erwachte stirbt ständig die Vergangenheit betreffend. Der Nicht-Erwachte lebt ständig in der Vergangenheit.

Audio

The Awakened One constantly dies to the past. The unawakened one constantly lives in the past.

 
15.06.2013
16.06.2013

Der Erwachte lebt in der Gegenwart. Der Nicht-Erwachte lebt in der Vergangenheit oder der Zukunft.

Audio

The Awakened One lives in the present. The unawakened one lives in the past or the future.

 
08.06.2013
09.06.2013

Der Erwachte wird von den Sinnen geleitet. Der Nicht-Erwachte kontrolliert die Sinne.

Audio

The Awakened One is controlled by the senses. The unawakened one controls the senses.

 
01.06.2013
02.06.2013

Der Mind des Erwachten ist abgekoppelt. Der Mind des Nicht-Erwachten ist eingeklinkt.

Audio

The Awakened One's mind is disengaged. The unawakened one's mind is engaged.

 
25.05.2013
26.05.2013

Der Erwachte ist losgelöst. Der Nicht-Erwachte ist gleichgültig.

Audio

The Awakened One is detached. The unawakened one is indifferent.

 
18.05.2013
19.05.2013

Der Erwachte erlebt keine Entscheidungsfreiheit. Der Nicht-Erwachte erlebt Entscheidungsfreiheit.

Audio

The Awakened One experiences no freedom of choice. The unwakened one experiences freedom of choice.

 
11.05.2013
12.05.2013

Der Erwachte lebt in dem Mysterium, welches das Leben ist. Der Nicht-Erwachte versucht zu verstehen, was das Leben ist.

Audio

The Awakened One lives in the mystery that life is. The unawakened one tries to understand what life is.

 
04.05.2013
05.05.2013

Der Erwachte ist frei vom Mind (Verstand). Der Nicht-Erwachte ist ein Gefangener des Mind (Verstandes).

Audio

The Awakened One is free of the mind. The unawakened one is a prisoner of the mind.

 
27.04.2013
28.04.2013

Der Erwachte betrachtet Bewusstheit als ein Ziel in sich selbst. Der Nicht-Erwachte betrachtet Bewusstheit als ein Mittel zum Zweck.

Audio

The Awakened One sees awareness as an end in itself. The unawakened one sees awareness as a means to end.

 
20.04.2013
21.04.2013

Der Erwachte hat nichts Persönliches. Der Nicht-Erwachte nimmt alles persönlich.

Audio

The Awakened One has nothing personal. The unawakened one takes everything personally.

 
13.04.2013
14.04.2013

Der Erwachte hat einen ruhigen Mind (Verstand). Der Nicht-Erwachte hat einen ruhelosen Mind (Verstand).

Audio

The Awakened One has a still mind. The unawakened one has a restless mind.

 
06.04.2013
07.04.2013

Der Erwachte erfährt bedingungslose Liebe und bedingungslose Freude. Der Nicht-Erwachte erfährt bedingte Liebe und bedingte Freude.

Audio

The Awakened One experiences unconditional love and unconditional joy. The unawakened one experiences conditional love and conditional joy.

 
30.03.2013
31.03.2013

Der Erwachte ist natürlicherweise verantwortlich. Der Nicht-Erwachte fürchtet sich vor Verantwortung.

Audio

The Awakened One is naturally responsible. The unawakened one is afraid of responsibility.

 
23.03.2013
24.03.2013

Der Erwachte wird natürlicherweise bedeutsam. Der Nicht-Erwachte verlangt nach Bedeutsamkeit.

Audio

The Awakened One naturally becomes significant. The unawakened one craves for significance.

 
16.03.2013
17.03.2013

Der Erwachte hat keinen Konflikt. Der Nicht-Erwachte ist im Konflikt.

Audio

The Awakened One has no conflict. The unawakened one is in conflict.

 
09.03.2013
10.03.2013

Der Erwachte weiß, dass nichts permanent ist. Der Nicht-Erwachte sucht nach Permanenz.

Audio

The Awakened One knows that nothing is permanent. The unawakened one seeks permanence.

 
02.03.2013
03.03.2013

Der Erwachte wird nicht verletzt, daher gibt es nichts zu vergeben. Der Nicht-Erwachte wird verletzt, daher versucht er zu vergeben.

Audio

The Awakened One does not get hurt; therefore there is nothing to forgive. The unawakened one gets hurt; therefore tries to forgive.

 
23.02.2013
24.02.2013

Der Erwachte sorgt für andere. Der Nicht-Erwachte sorgt für sich selbst.

Audio

The Awakened One cares for others. The unawakened one cares for oneself.

 
16.02.2013
17.02.2013

Der Erwachte hat keine grundlegenden Fragen. Der Nicht-Erwachte hat grundlegende Fragen.

Audio

The Awakened One has no fundamental questions. The unawakened one has fundamental questions.

 
09.02.2013
10.02.2013

Der Erwachte erfährt die Stille der Energie. Der Nicht-Erwachte erfährt die Verschwendung von Energie.

Audio

The Awakened One experiences the stillness of energy. The unawakened one experiences the wastage of energy.

 
02.02.2013
03.02.2013

Der Erwachte hat keine Fragen über sich selbst. Der Nicht-Erwachte ist voller Fragen über sich selbst.

Audio

The Awakened One has no questions about oneself. The unawakened one is full of questions about oneself.

 
26.01.2013
27.01.2013

Der Erwachte geht nicht ins Selbstmitleid. Der Nicht-Erwachte badet sich im Selbstmitleid.

Audio

The Awakened One does not move into self pity. The unawakened one wallows in self pity.

 
19.01.2013
20.01.2013

Der Erwachte giert nach nichts / ersehnt nichts. Der Nicht-Erwachte ersehnt ständig etwas / verlangt nach etwas.

Audio

The Awakened One does not crave. The unawakened one keeps craving.

 
12.01.2013
13.01.2013

Der Erwachte fühlt sich hilflos. Der Nicht-Erwachte fühlt sich verzweifelt.

Audio

The Awakened One feels helpless. The unawakened one feels desperate.

 
05.01.2013
06.01.2013

Der Erwachte nimmt alles als vollkommen wahr. Der Nicht-Erwachte nimmt alles als schmerzlich oder vergnüglich wahr.

Audio

The Awakened One perceives everything as perfect. The unawakened one perceives everything in terms of pain or pleasure.

 
29.12.2012
30.12.2012

Der Erwachte ist frei von der Vergangenheit. Der Nicht-Erwachte ist ein Gefangener der Vergangenheit.

Audio

The Awakened One is free of the past. The unawakened one is a prisoner of the past.

 
22.12.2012
23.12.2012

Der Erwachte fließt mit dem Leben. Der Nicht-Erwachte kämpft mit dem Leben.

Audio

The Awakened One flows with life.The unawakened one struggles with life.

 
15.12.2012
16.12.2012

Der Erwachte weiß, dass nichts gewusst werden kann. Der Nicht-Erwachte versucht, alles zu wissen.

Audio

The Awakened One knows that nothing can be known. The unawakened one tries to know everything.

 
08.12.2012
09.12.2012

Der Erwachte ist frei von allen Vorstellungen über sich selbst. Der Nicht-Erwachte ist voll von Vorstellungen über sich selbst.

Audio

The Awakened One is free of all images about oneself. The unawakened one is full about images about oneself.

 
01.12.2012
02.12.2012

Der Erwachte hört zu. Der Nicht-Erwachte interpretiert.

Audio

The Awakened One listens. The unawakened one interprets.

 
24.11.2012
25.11.2012

Der Erwachte tut alles aus Freude heraus. Der Nicht-Erwachte tut alles, um Vergnügen zu haben.

Audio

The Awakened One does everything out of joy. The unawakened one does everything for pleasure.

 
17.11.2012
18.11.2012

Der Erwachte sieht alles als verbunden mit allem anderen. Der Nicht-Erwachte sieht alles als nicht verbunden mit allem anderen.

Audio

The Awakened One sees everything as connected to everything else. The unwakened one sees everything as unconnected to everything else.

 
10.11.2012
11.11.2012

Der Erwachte ist natürlicherweise tugendhaft. Der Nicht-Erwachte praktiziert Tugendhaftigkeit.

Audio

The Awakened One is vituous by nature. The unawakened one practices virtue.

 
03.11.2012
04.11.2012

Der Erwachte hat keine Antworten. Der Nicht-Erwachte ist voller Antworten.

Audio

The Awakened One has no answers. The unawakened one is full of answers.

 
27.10.2012
28.10.2012

Der Erwachte sieht das Leben als ein Wunder. Der Nicht-Erwachte sucht nach einem Wunder im Leben.

Audio

The Awakened One sees life as a miracle. The unawakened one looks for a miracle in life.

 
20.10.2012
21.10.2012

Der Erwachte fließt mit dem Leben. Der Nicht-Erwachte kämpft mit dem Leben.

Audio

The Awakened One flows with life. The unawakened one struggles with life.

 
13.10.2012
14.10.2012

Der Erwachte erfährt die Wirklichkeit, wie sie ist. Der Nicht-Erwachte erfährt die Wirklichkeit durch Vorstellungen.

Audio

The Awakened One eperiences reality as it is. The unawakened one experiences reality through images.

 
06.10.2012
07.10.2012

Der Erwachte identifiziert sich nicht mit seinen Gedanken. Der Nicht-Erwachte identifiziert sich mit seinen Gedanken.

Audio

The Awakened One does not identify oneself with ones thoughts. The unawakened one identifies oneself with ones thoughts.

 
29.09.2012
30.09.2012

Der Erwachte antwortet. Der Nicht-Erwachte reagiert.

Audio

The Awakened One responds. The unawakened one reacts.

 
22.09.2012
23.09.2012

Der Erwachte findet alles vollkommen und perfekt. Der Nicht-Erwachte findet alles unvollkommen und nicht perfekt.

Audio

The Awakened One finds everything complete and perfect. The unawakened one finds everything incomplete and imperfect.

 
15.09.2012
16.09.2012

Der Erwachte staunt über das Leben. Der Nicht-Erwachte findet das Leben gewöhnlich.

Audio

The Awakened One wonders at life. The unawakened one finds life ordinary.

 
08.09.2012
09.09.2012

Der Erwachte sieht alles als ein Geschehen. Der Nicht-Erwachte sieht alles als etwas, dass er geschehen lassen muss.

Audio

The Awakened One sees everything as a happening. The unawakened one sees everything as made to happen.

 
01.09.2012
02.09.2012

Der Erwachte sieht das Problem. Der Nicht-Erwachte erschafft das Problem.

Audio

The Awakened One sees the problem. The unawakened one creates the problem.

 
25.08.2012
26.08.2012

Der Erwachte leidet. Daher ist da kein Leiden. Der Nicht-Erwachte entfernt sich vom Leiden. Daher ist da Leiden.

Audio

The Awakened One suffers. Therefore there is no suffering. The unawakened one moves away from suffering. Therefore there is suffering.

 
18.08.2012
19.08.2012

Der Erwachte bleibt mit dem, was ist. Der Nicht-Erwachte entfernt sich ständig von dem, was ist.

Audio

The Awakened One stays with the what is. The unawakened one keeps moving away from the what is.

 
11.08.2012
12.08.2012

Der Erwachte sieht den Sehenden als das Gesehene. Der Nicht-Erwachte sieht den Sehenden und das Gesehene nicht als dasselbe.

Audio

The Awakened One sees the seer as the seen. The unawakened one sees the seer and the seen as not the same.

 
04.08.2012
05.08.2012

Der Erwachte sieht keine Person, nur Persönlichkeiten. Der Nicht-Erwachte sieht eine Person mit Persönlichkeiten.

Audio

The Awakened One sees no person, only personalities. The unawakened one sees a person with personalities.

 
28.07.2012
29.07.2012

Der Erwachte sieht die vielen als das Eine. Der Nicht-Erwachte sieht das Eine als die vielen.

Audio

The Awakened One sees the many as the One. The unawakened one sees the one as the many.

 
21.07.2012
22.07.2012

Der Erwachte bleibt mit dem, was ist. Der Nicht-Erwachte entfernt sich ständig von dem, was ist.

Audio

The Awakened One stays with the what is. The unawakened one keeps moving away from the what is.

 
14.07.2012
15.07.2012

Der Erwachte handelt aus Nicht-Selbstzentriertheit. Der Nicht-Erwachte handelt aus Selbstzentriertheit.

Audio

The Awakened One acts from non-self centeredness. The unawakened one acts from self centeredness.

 
07.07.2012
08.07.2012

Der Erwachte hat Gedanken. Der Nicht-Erwachte hat zudem die Illusion eines Denkenden.

Audio

The Awakened One has thoughts. The unawakened one has an illusory thinker also.

 
30.06.2012
01.07.2012

Der Erwachte hat keine Freiheit zu wählen. Der Nicht-Erwachte hat Freiheit zu wählen.

Audio

The Awakened One has no freedom to choose. The unawakened one has freedom to choose.

 
23.06.2012
24.06.2012

Der Erwachte ist frei. Der Nicht-Erwachte versucht, frei zu sein.

Audio

The Awakened One is free. The unawakened one tries to be free.

 
16.06.2012
17.06.2012

Der Erwachte hört zu. Der Nicht-Erwachte reagiert.

Audio

The Awakened One listens. The unawakened one reacts.

 
09.06.2012
10.06.2012

Der Erwachte benutzt seinen Verstand (Mind). Der Nicht-Erwachte wird von seinem Verstand benutzt.

Audio

The Awakened One makes use of his mind. The unawakened one is made use of by his mind.

 
02.06.2012
03.06.2012

Der Erwachte lebt. Der Nicht-Erwachte existiert.

Audio

The Awakened One lives. The unawakened one exists.

 
26.05.2012
27.05.2012

Der Erwachte hat, aber er besitzt nichts. Der Nicht-Erwachte besitzt alles, was er hat.

Audio

The Awakened One has but does not possess. The unawakened one possesses all that he has.

 
19.05.2012
20.05.2012

Der Erwachte antwortet aus dem Herzen. Der Nicht-Erwachte reagiert aus dem Kopf heraus.

Audio

The Awakened One responds from the heart. The unawakened one reacts from the head.

 
12.05.2012
13.05.2012

Der Erwachte lebt im Augenblick. Der Nicht-Erwachte lebt in der Vergangenheit oder in der Zukunft.

Audio

The Awakened One lives in the moment. The unawakened one lives in the past or the future.

 
05.05.2012
06.05.2012

Der Erwachte schiebt die Verantwortung nicht auf andere. Der Nicht-Erwachte schiebt die Verantwortung auf andere.

Audio

The Awakened One does not blame others. The unawakened one blames others.

 
28.04.2012
29.04.2012

Der Erwachte ist transparent. Der Nicht-Erwachte ist nicht transparent.

Audio

The Awakened One is transparent. The unawakened one is not transparent.

 
21.04.2012
22.04.2012

Der Erwachte ist flexibel. Der Nicht-Erwachte ist unflexibel.

Audio

The Awakened One is flexible. The unawakened one is inflexible.

 
14.04.2012
15.04.2012

Der Erwachte versucht nicht, die Zukunft zu kontrollieren. Der Nicht-Erwachte versucht, die Zukunft zu kontrollieren.

Audio

The Awakened One does not try to control the future. The unawakened one tries to control the future.

 
07.04.2012
08.04.2012

Der Erwachte weiß, dass es nichts zu lernen gibt. Der Nicht-Erwachte lernt andauernd.

Audio

The Awakened One knows that there is nothing to learn. The unawakened one is constantly learning.

 
31.03.2012
01.04.2012

Der Erwachte ist mit allem verbunden. Der Nicht-Erwachte ist mit nichts verbunden.

Audio

The Awakened One is connected to everything. The unawakened one is not connected to anything.

 
24.03.2012
25.03.2012

Der Erwachte glaubt an sich selbst. Der Nicht-Erwachte glaubt an Andere.

Audio

The Awakened One trusts oneself. The unawakened one trusts others.

 
17.03.2012
18.03.2012

Der Erwachte ist frei von allem Wissen. Der Nicht-Erwachte ist im Wissen verfangen.

Audio

The Awakened One is free of all knowing. The unawakened one is caught up in knowing.

 
10.03.2012
11.03.2012

Der Erwachte kommt/agiert aus dem Herzen. Der Nicht-Erwachte kommt/agiert aus dem Kopf.

Audio

The Awakened One arises from the heart. The unawakened one arises from the head.

 
03.03.2012
04.03.2012

Der Erwachte konkurriert und vergleicht nicht. Der Nicht-Erwachte konkurriert und vergleicht.

Audio

The Awakened One does not compete or compare. The unawakened one competes and compares.

 
25.02.2012
26.02.2012

Der Erwachte weiß nicht(s). Der Nicht-Erwachte weiß.

Audio

The Awakened One does not know. The unawakened one knows.

 
18.02.2012
19.02.2012

Der Erwachte sieht alles in der Ewigkeit gegründet. Der Nicht-Erwachte sieht alles im Kurzfristigen gegründet.

Audio

The Awakened One sees everything set in eternity. The unawakened one sees everything set in the immediate.

 
11.02.2012
12.02.2012

Der Erwachte folgt dem Fluss der Ereignisse. Der Nicht-Erwachte leistet dem Fluss der Ereignisse Widerstand.

Audio

The Awakened One follows the flow of events. The unawakened one resists the flow of events.

 
04.02.2012
05.02.2012

Der Erwachte strebt nicht nach Größe. Der Nicht-Erwachte strebt nach Größe.

Audio

The Awakened One does not seek greatness. The unawakened one seeks greatness.

 
28.01.2012
29.01.2012

Der Erwachte stellt sich auf die Verhältnisse ein. Der nicht Erwachte (er)schafft die Verhältnisse.

Audio

The awakened one responds to circumstances. The unawakened one creates circumstances.

 
21.01.2012
22.01.2012

Der Erwachte lebt in Demut. Der Nicht-Erwachte übt sich in Demut.

Audio

The Awakened One lives in humility. The unawakened one cultivates humility.

 
14.01.2012
15.01.2012

Der Erwachte hat nichts, was er ablehnt. Der Nicht-Erwachte hat etwas, was er ablehnt.

Audio

The Awakened One has nothing to oppose. The unawakened one has something to oppose.

 
07.01.2012
08.01.2012

Der Erwachte hat keine Angst vor der Wahrheit. Der Nicht-Erwachte fürchtet sich vor der Wahrheit.

Audio

The Awakened One is not afraid of the truth. The unawakened one is afraid of the truth.

 
31.12.2011
01.01.2012

Der Erwachte erlaubt dem Schicksal, sich zu entfalten; der Nicht-Erwachte versucht das Schicksal selbst zu erschaffen!

Audio

The Awakened One allows destiny to be created, the unawakened one tries to create destiny!

 
24.12.2011
25.12.2011

Der Erwachte erfährt Freiheit von seinen eigenen Ideen. Der Nicht-Erwachte ist in seinen eigenen Ideen gefangen.

Audio

The Awakened One experiences freedom from one's own ideas. The unawakened one is caught up in one's own ideas.

 
17.12.2011
18.12.2011

Der Erwachte ist Zeuge der Dinge, die geschehen. Der Nicht-Erwachte denkt, dass er etwas tun muss, damit die Dinge geschehen.

Audio

The awakened one is a witness to things that are happening. The unawakened one thinks he has to make things happen.

 
10.12.2011
11.12.2011

Der Erwachte weiß, dass die Welt sich selbst regelt. Der Nicht-Erwachte denkt, dass die Welt geregelt werden muss.

Audio

The awakened one knows that the world governs itself. The unawakened one thinks that the world must be governed.

 
03.12.2011
04.12.2011

Der Erwachte versucht nicht, jemandem seinen Willen aufzuzwingen. Der Nicht-Erwachte versucht, jemandem seinen Willen aufzuzwingen.

Audio

The awakened one does not try to impose one's will. The unawakened one tries to impose one's will.

 
26.11.2011
27.11.2011

Der Erwachte erwartet niemals Ergebnisse. Der Nicht-Erwachte erwartet immer Ergebnisse.

Audio

The Awakened One never expects results. The unawakened one always expects results.

 
19.11.2011
20.11.2011

Der Erwachte hat keine Präferenzen. Der Nicht-Erwachte hat Präferenzen.

Audio

The awakened one has no preferences. The unwakened one has preferences.

 
12.11.2011
13.11.2011

Der Erwachte schaut innerhalb von sich selbst. Der Nicht-Erwachte schaut außerhalb von sich selbst.

Audio

The awakened one looks within oneself. The unawakened one looks outside oneself.

 
05.11.2011
06.11.2011

Der Erwachte kann sich nicht an gut und schlecht festmachen. Der Nicht-Erwachte muss sich an gut und schlecht festhalten.

Audio

The awakened one cannot cling to good and bad. The unawakened one has to cling to good and bad.

 
29.10.2011
30.10.2011

Der Erwachte ist im Gleichgewicht. Der Nicht-Erwachte ist aus dem Gleichgewicht.

Audio

The awakened one is in balance. The unawakened one is out of balance.

 
22.10.2011
23.10.2011

Der Erwachte macht sich keine Gedanken über seine Handlungen. Der Nicht-Erwachte macht sich Gedanken über seine Handlungen.

Audio

The awakened one does not think about one's actions. The unawakened one thinks about one's actions.

Audio
15.10.2011
16.10.2011

Der Erwachte hat kein Problem mit dem Reichtum - denn der Reichtum ist nicht das Problem. Der Nicht-Erwachte hat ein Problem mit dem Reichtum - denn das Gefühl des Besitzes ist das Problem.

Audio

The awakened one has no problem with wealth - for wealth is not the problem. The unawakened one has a problem with wealth - for the sence of possesion is the problem.

 
08.10.2011
09.10.2011

Der Erwachte sieht alles als vollkommen. Der Nicht-Erwachte sieht alles als unvollkommen.

Audio

The Awakened One sees everything as perfect. The unawakened one sees everything as imperfect.

Audio
01.10.2011
02.10.2011

Der Erwachte handelt ohne zu besitzen, sich einzumischen oder etwas zu erwarten. Der Nicht-Erwachte tut das Gegenteil.

Audio

The awakened one acts without possessing, interfering or expecting anything. The unawakened one does the opposite.

Audio
24.09.2011
25.09.2011

Der Erwachte ist glücklich ohne Grund. Der Nicht-Erwachte hat immer einen Grund, weshalb er glücklich ist.

Audio

The awakened One is happy for no reason. The unawakened One is happy for some reason.

Audio
17.09.2011
18.09.2011

Der Erwachte erfährt ohne den Erfahrenden. Der Nicht-Erwachte erfährt mit dem Erfahrenden.

Audio

The Awakened One experiences without the experiencer. The unawakened one experiences with the experiencer.

Audio
10.09.2011
11.09.2011

Der Erwachte hat verwirklicht, dass es niemanden gibt, der zu erwachen braucht. Der Nicht-Erwachte wartet darauf, das (ein) jemand erwacht.

Audio

The Awakened One has realized that there is nobody to be awakened. The unawakened one is waiting for somebody to be awakened.

Audio
03.09.2011
04.09.2011

Der Erwachte ist (das), was man ist. Der Nicht-Erwachte ist (das), was man nicht ist.

Audio

The Awakened One is what one is. The unawakened one is what one is not.

Audio
27.08.2011
28.08.2011

Der Erwachte kennt keine Anhaftung. Der Nicht-Erwachte kennt nichts außer Anhaftung.

Audio

The Awakened One knows no attachment. The unawakened one knows nothing but attachment.

Audio
20.08.2011
21.08.2011

Der Erwachte kennt keine Angst. Der Nicht-Erwachte kennt nichts außer Angst.

Audio

The Awakened One knows no fear. The unawakened one knows nothing but fear.

Audio
13.08.2011
14.08.2011

Der Erwachte macht Gebrauch von Konditionierungen. Der Nicht-Erwachte wird benutzt von Konditionierungen.

Audio

The Awakened One makes use of conditioning. The unawakened one is made use of by conditioning.

Audio
06.08.2011
07.08.2011

Der Erwachte erfährt nichts außer Bewusstsein, denn da ist nur Bewusstsein. Der Nicht-Erwachte versucht Bewusstsein zu verstehen.

Audio

The Awakened One experiences nothing but consciousness, for there is only consciousness. The unawakened one tries to understand consciousness.

Audio
30.07.2011
31.07.2011

Der Erwachte ist bereit zu sterben. Der nicht Erwachte ist nicht bereit zu sterben.

Audio

The awakened one is ready to die. The unawakened one is not ready to die.

Audio
23.07.2011
24.07.2011

Der Erwachte besitzt Dinge, aber lässt nicht zu, dass die Dinge ihn besitzen. Der Unerwachte besitzt Dinge und lässt es so weit kommen (oder lässt geschehen), dass die Dinge ihn besitzen.

Audio

The Awakened One owns things, but does not end up being owned by them. The unawakened one owns things and ends up being owned by them.

Audio
16.07.2011
17.07.2011

Der Erwachte erfährt Freiheit aufgrund des Fehlens von Wahl und Hoffnung. Der Nicht-Erwachte erfährt Freiheit in Gegenwart von Wahl und Hoffnung.

Audio

The Awakened One experiences freedom because of the absence of choice and hope. The unawakened one experiences freedom in the presence of choice and hope.

Audio
09.07.2011
10.07.2011

Der Erwachte hat keinen Grund für Seine Freude und deshalb beeinflusst nichts Seine Freude. Der Nicht-Erwachte kennt nur Vergnügen oder Schmerz, abhängig von allem, das geschieht.

Audio

The Awakened One has no cause for His joy, and therefore nothing affects His joy. The unawakened one knows only pleasure or pain, dependant on all that is happening.

Audio
02.07.2011
03.07.2011

Der Erwachte erfährt ständig. Der Nicht-Erwachte träumt ständig.

Audio

The Awakened one experiences all the time. The unawakened one dreams all the time.

Audio
25.06.2011
26.06.2011

Der Erwachte ist tugendhaft. Der Nicht-Erwachte übt sich in Tugendhaftigkeit.

Audio

The Awakened One is virtuous. The unawakened one practices virtue.

 
18.06.2011
19.06.2011

Der Erwachte ist Eins mit dem, was ist. Der Nicht-Erwachte ist Eins mit dem, was sein sollte.

Audio

The Awakened One is one with the what is. The unawakened one is one with the what should be.

 
11.06.2011
12.06.2011

Der Erwachte sieht das Vielfältige als Das Eine. Der Nicht-Erwachte sieht Das Eine als das Vielfältige.

Audio

The Awakened One sees the many as the One. The unawakened one sees the One as the many.

 
04.06.2011
05.06.2011

Der Erwachte lebt in dem Mysterium, welches Leben ist. Der Nicht-Erwachte versucht zu verstehen, was Leben ist.

Audio

The Awakened One lives in the mystery that life is. The unawakened one tries to understand what life is.

 
28.05.2011
29.05.2011

Der Erwachte, ob er handelt oder ob er nicht handelt, bemüht sich nicht. Der Nicht-Erwachte, ob er handelt oder ob er nicht handelt, bemüht sich.

Audio

The Awakened One whether does or does not do, does not try. The unawakened one whether does or does not do, does try.

 
21.05.2011
22.05.2011

Der Erwachte hat keinen Mind. Der Nicht-Erwachte hat einen Mind. Der Erwachte, der keinen Mind hat, arbeitet mit dem Mind anderer. Der Nicht-Erwachte, der einen Mind hat, kämpft mit dem Mind anderer.

Audio

The Awakened One has no mind. The unawakened one has a mind. The Awakened One having no mind works with the mind of others. The unawakened one having a mind struggles with the mind of others.

(Anmerkung zum Mind: Dazu gehören die Gedanken-, Gefühls-, Emotionswelt und vieles mehr, wie auch die Dominanz von Vergangenem usw.)

 
14.05.2011
15.05.2011

Der Erwachte erlaubt, dass die Dinge auf ihre eigene Weise geschehen. Der Nicht-Erwachte versucht, die Dinge auf seine Weise geschehen zu lassen / zu erledigen.

Audio

The Awakened One allows things to happen their own way. The unawakened one tries to make things happen one's own way.

 
07.05.2011
08.05.2011

Der Erwachte ist fortlaufend am Verlernen und deshalb ständig unbelastet, er lebt in Freiheit. Der Nicht-Erwachte ist fortlaufend am Lernen und deshalb ständig belastet und weiß nicht, was Freiheit ist und folglich, was es bedeutet zu leben.

Audio

The Awakened One is constantly unlearning and therefore continuously unburdened, lives in freedom. The unawakened one is constantly learning and therefore continuously burdened and does not know what freedom is and hence what living is.

 
30.04.2011
01.05.2011

Der Erwachte weiß oder versteht nicht(s), aber er sieht. Der Nicht-Erwachte weiß und versteht, aber er sieht nicht(s).

Audio

The Awakened One does not know or understand, but he sees. The unawakened one knows and understands, but does not see.

 
23.04.2011
24.04.2011

Der Erwachte hat nichts zu verteidigen und unternimmt deshalb nichts, um sich sicher zu fühlen. Der Nicht-Erwachte hat sehr viel zu verteidigen und muss deshalb einiges tun, um sich sicher zu fühlen.

Audio

The Awakened One has nothing to defend and therefore does nothing to feel secure. The unawakened one has a lot to defend and therefore must do things to feel secure.

 
16.04.2011
17.04.2011

Der Erwachte nimmt das Nicht-Perfekte als in sich selbst perfekt wahr, und somit freut er sich darüber, wie die Dinge sind. Der Nicht-Erwachte sieht überall Unvollkommenheit, und deshalb ist er unglücklich und unzufrieden mit der Art und Weise, wie die Dinge sind. Der Nicht-Erwachte muss deshalb arbeiten, um Dinge zu verändern. Auch das ist völlig in Ordnung für den Erwachten.

Audio

The Awakened One sees the imperfect as perfect in itself, and hence rejoices in the way things are. The un-awakened one sees imperfection everywhere, and hence he is unhappy and dissatisfied with the way things are. The un-awakened one must therefore work to change things. This too is perfect for the Awakened One.

 
09.04.2011
10.04.2011

Der Erwachte hat kein Gefühl von Sein oder Tun. Der Erwachte hat keine Vision oder Ziel im Auge. Da ist nur Tun. Der Erwachte ist bescheiden und praktiziert keine Bescheidenheit. - Der Nicht-Erwachte hat ein Gefühl von Sein und Tun, und deshalb muss er eine Vision oder ein Ziel vor Augen haben. Der Nicht-Erwachte muss Bescheidenheit praktizieren.

Audio

The Awakened One has no sense of being and doing. The Awakened One has no vision or goal in mind. There is just doing. The Awakened One is humble, and doesnot practice humility. - The unawakened has a sense of being and doing, and therefore must have a vision or goal in mind. The unawakened must practice humility.

 
02.04.2011
03.04.2011

Wenn man kein Erwachter ist, soll man sich nicht verhalten, als ob man einer wäre. Wenn man erwacht ist, praktiziert man nichts. Man ist einfach erwacht. Erwacht zu sein ist kein Weg/Mittel zu einem Ende. Erwacht zu sein ist in sich selber ein Ende. Wenn man nicht erwacht ist, muss man Gutherzigkeit praktizieren. Wenn da keine Gutherzigkeit ist, muß man Tugend(haftigkeit) praktizieren. Wenn da keine Tugend(haftigkeit) ist, muß man rituelle Konditionierung praktizieren.

Audio

When One is not Awakened One must not behave like one. When One is Awakened One practises nothing.One is just Awake. To be Awake is not a means to an end. To be Awake is an end in itself. When One is not Awake One must practise goodness. When there is no goodness One must practise virtue. When there is no virtue One must practise ritual conditioning.

 
26.03.2011
27.03.2011

Gedanken sind subtil, entzweiend und schwer zu fassen, und ein Ausdruck des Selbst. Sie schweifen umher, wie sie wollen. Sie verursachen Beurteilen und einen mit Problemen belasteten und unruhigen Mind (Geist/Verstand). Sie verhindern, dass Gewahrsein/Bewusstheit geschieht. Der Nicht-Erwachte muss lernen, die Gedanken zu lenken, zu kontrollieren und zu beruhigen, indem er über sie herrscht. Der Erwachte hat sich jenseits von Beurteilen begeben, denn er ist über die Gedanken hinaus gegangen, da er immer 'gewahr/bewusst' ist.

Audio

Thoughts are subtle, divisive and elusive, and an expression of the self. They wander as they like. They create judgement and a troubled and disturbed mind. They prevent awareness from happening. The unawakened must learn to direct, to control and to quieten thoughts by ruling over them. The awakened one has moved beyond judgement, for he has gone beyond thought, as he is always 'aware'.

 
19.03.2011
20.03.2011

Der Erwachte tut nichts, aber er lässt nichts ungeschehen, denn alle Dinge geschehen ständig durch und um den Erwachten herum.

Audio

The awakened one does nothing, but leaves nothing undone, for all things are happening all the time around and through the awakened one.

 
12.03.2011
13.03.2011

Der Erwachte unterdrückt weder, noch ignoriert er, noch wiedersetzt er sich, noch rechtfertigt er, was da ist, innerlich oder äußerlich, sondern ist lediglich dessen gewahr, was ist.

Audio

The awakened one neither suppresses nor ignores, neither resists nor justifies what is there, inside or outside, but merely is aware of the what is.

 
05.03.2011
06.03.2011

Werde dir des Sehnens nach Bedeutung bewusst.

Audio

Become aware of one's craving for significance.

 
26.02.2011
27.02.2011

Nicht die negative Seite derjenigen sehen, die dir gegenüber nicht gerecht waren. Sondern andererseits ihnen zu helfen, das führt zur größten spirituellen Anerkennung.

Audio

Not to look at the negative side of those who have not been just to you. But on the other hand to help them, leads to the greatest spiritual reward.

 
19.02.2011
20.02.2011

Indem man für alles dankbar ist, was geschieht und dankbar allen Menschen gegenüber, die in das eigene Leben involviert sind, betritt man den spirituellen Pfad.

Audio

By being grateful for all that has happened and to the people involved in one's life, one enters the spiritual path.

 
12.02.2011
13.02.2011

Angst ist das größte Hindernis auf dem spirituellen Weg, konfrontiere deine Ängste.

Audio

Fear is the greatest obstacle on the spiritual path, confront your fears.

 
05.02.2011
06.02.2011

Sieh dich selbst in den Anderen, sieh die Anderen in dir.

Audio

See yourself in others, see others in you.

 
29.01.2011
30.01.2011

Sei du Selbst!

Audio

Be Yourself!

 
22.01.2011
23.01.2011

Wenn das Zurücktreten vom eigenen Verstand geschieht, dann ist da ein Verstehen aller Dinge.

Audio

When stepping back from your own mind occurs, there is an understanding of all things.

 
15.01.2011
16.01.2011

Wenn Urteilen aus sich selbst heraus aufhört, ist Einheit mit allem, was existiert.

Audio

When judgement stopps of its own accord, there is oneness with all that is.

 
08.01.2011
09.01.2011

Der Erwachte handelt ohne irgendetwas zu tun. Das kann nicht geübt werden.

Audio

The awakened one acts without doing anything, this cannot be practiced.

 
01.01.2011
02.01.2011

Der Erwachte ist leer und deshalb fähig. Man sollte nicht versuchen das eigene Selbst zu entleeren.

Audio

The awakened One is empty and therefor capable. One should not try to empty one's self.

 
25.12.2010
26.12.2010

Der Erwachte ist losgelöst von allen Dingen - und ist daher eins mit allem. Wenn Loslösung geübt wird, führt dies zu Gleichgültigkeit, was nicht Loslösung ist.

Audio

The awakened one is detached from all things, and hence, is one with everything. Detachment when practiced leads to indifference which is not detachment.

 
18.12.2010
19.12.2010

Der/Die Erwachte sieht die Welt als sich selbst, liebt und sorgt für die Welt als sich selbst. Für den Erwachten sind alle Dinge vollkommen wie sie sind.

Audio

The awakened one sees the world as himself or herself. Loves and cares for the world as one's self. To the awakened one all things are perfect as they are.

 
11.12.2010
12.12.2010

Der Erwachte bleibt unbewegt, und Handlung entsteht aus sich selbst heraus. Der Erwachte erlaubt den Dingen zu kommen und zu gehen wie die Wolken am Himmel. Der Erwachte stärkt alle Wesen ohne es zu versuchen.

Audio

The awakened one remains unmoving, and action arises by its self. The awakened one allows things to come and go like clouds in the sky. The awakened one sustains all beings without trying to.

 
04.12.2010
05.12.2010

Der Erwachte ist für alles offen, und alles fügt sich.

Audio

The awakened one is open for everything and everything falls into place.

 
27.11.2010
28.11.2010

Der Erwachte ist eins mit dem, was vorhanden war, bevor das Universum geboren wurde. Es ist dasjenige, was ewig gegenwärtig ist, nicht geboren und unsterblich, das Eine, das keinen Anfang hat.

Audio

The awakened one is one with that which was there before the universe was born. It is the one which is eternally present, the unborn and the undying, one without a beginning.

 
20.11.2010
21.11.2010

Der Erwachte bleibt unbewegt bis vollkommene Handlung aus sich selbst heraus entsteht. Der Erwachte ist frei von allen Sichtweisen und Konzepten, ist Eins mit dem, was ist.

Audio

The awakened one remains unmoving till perfect action arises by itself. The awakened one is free of all views and concepts, is One with the what is.

 
13.11.2010
14.11.2010

Der Erwachte ist auf der Reise ohne zu reisen.

Audio

The awakened one journeys without journeying.

 
06.11.2010
07.11.2010

Der Erwachte begegnet allen Menschen und allen Situationen mit Offenheit und fließt mit ihnen.

Audio

The awakened one is open to all people and all situations and flows with them.

 
30.10.2010
31.10.2010

Der Erwachte sieht die Welt aus der Leere entstehen und nimmt die Welt daher an, so wie sie ist. Sobald der Erwachte die Welt akzeptiert so wie sie ist, ist der Erwachte in seinem ursprünglichen Selbst gefestigt.

Audio

The awakened one sees the world emerging from the void. Therefore accept the world as it is. As the awakened one accepts the world as it is, the awakened one is established in the primal Self.

 
23.10.2010
24.10.2010

Der Erwachte hat keinen Willen und keine Illusionen. Der erwachte Mensch verweilt ausschließlich in der Wirklichkeit.

 

The awakened one has no will and no illusions. The awakened one merely dwells in reality.

 
16.10.2010
17.10.2010

Der Erwachte versucht nicht die Welt zu verändern. Für den Erwachten ist die Welt vollkommen und heilig.

Audio

The awakened one does not try to change the world. It is perfect and sacred to the awakened one.

 
09.10.2010
10.10.2010

Der Erwachte sieht die Dinge so, wie sie sind und versucht nicht, sie zu kontrollieren oder ihnen eine (andere) Form zu geben. Der Erwachte versucht nicht, andere zu überzeugen. Der Erwachte weiß, dass das geschehen wird, was geschehen soll, und was nicht geschehen soll, wird nicht passieren. Und er weiß, dass das Universum sich niemals irgendeiner Kontrolle fügt.

Audio

The awakened one sees things as they are, and doesnt try to control or shape them. The awakened one doesn't try to convince others. The awakened one knows that what is to happen will happen, and what is not to happen will not happen, and that the universe is forever out of control.

 
02.10.2010
03.10.2010

Der Erwachte hat keine festgelegten Pläne und Ziele. Der Erwachte erkennt sich selbst an und wird von der Welt anerkannt. Der Erwachte kennt sich und besitzt daher Weisheit. Der Erwachte ist nicht im Konflikt mit sich selbst und hat daher wirkliche Macht. Der Erwachte heißt den Tod willkommen (nimmt den Tod an), denn für ihn gibt es keinen Tod.

Audio

The awakened one has no fixed plans and no destination. The awakened one accepts oneself, and the world accepts the awakened one. The awakened one knows oneself, and hence has wisdom. The awakened one has no conflict with oneself, and hence has true power. The awakened one embraces death, for there is no death for the awakened one.

 
26.09.2010
27.09.2010

Der Erwachte weiß, dass es nichts zu lernen gibt. Es bedarf lediglich des Verlernens.

Audio

The awakened one knows that there is nothing to learn. What is needed is only to unlearn.

 
19.09.2010
20.09.2010

Der Erwachte erreicht nichts, denn es gibt nichts zu erreichen. Der Erwachte versteht nichts, denn es gibt nichts zu verstehen. Der Erwachte weiß nichts, denn es gibt nichts zu wissen.

Audio

The awakened one achieves nothing, for there is nothing to be achieved. The awakened one understands nothing, for there is nothing to be understood. The awakened one knows nothing, for there is nothing to be known.

 
12.09.2010
13.09.2010

Der Erwachte erlebt nichts als gut oder schlecht, oder als richtig oder falsch und zieht daher nichts dem Anderen vor. Und versucht daher auch nicht, die Art zu verändern, wie die Dinge gerade sind.

Audio

The awakened one does not perceive anything as good or bad, or as right or wrong, and hence has no preferences. And therefore does not try to change the way things are.